Beiträge

Coronageschehen Stand 23. Feburar 2021

Interpretation der ab 22.Februar 2021 geltenden CoronaSchVO in Bezug auf den Sportbetrieb des SC Rondorf

 

Liebe Vereinsmitglieder!

am 22. Februar 2021 hat die Landesregierung Lockerungen für den Freizeit- und Amateursportbetrieb veröffentlicht. Seitdem erreichen uns vermehrt Anfragen, ob der SC Rondorf seinen Sportbetrieb wieder aufnimmt. Unsere, vom Vorstand eingesetzte, Corona-Task-Force beschäftigt sich bei jeder neuen Verordnung wie die Änderungen das Vereinsgeschehen beeinflussen und wie diese in das bestehende Hygienekonzept eingebunden werden können. Zusammen mit der neuen Verordnung haben wir vom Landessportbund NRW eine Interpretationshilfe erhalten, die wir für den SC Rondorf als Grundlage für unserer Entscheidungsfindung herangezogen haben.

 

Die vom LSB aufgeführten Punkte haben wir entsprechend für unseren Verein SC Rondorf bewertet und beantwortet: 

Grundsatz der CoronaSchVO:

Die ab dem 22. Februar 2021 geltende Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) in Nordrhein-Westfalen untersagt grundsätzlich weiter den Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen und die Nutzung der Gemeinschaftsräume, einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen (vgl. § 9 Abs. 1 CoronaSchVO).

„Ausgenommen von dem Verbot ist (…) der Sport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes auf Sportanlagen unter freiem Himmel einschließlich der sportlichen Ausbildung im Einzelunterricht. Zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen, die (…) gleichzeitig Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel treiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten.“

 

1)

LSB:  Alle ungedeckten Sportanlagen können grundsätzlich geöffnet werden.

SCR: Es wäre möglich die Sportanlage zu öffnen sofern der Verein die Umsetzung der folgenden Punkte gewährleisten kann. Dies würde bedeuten, dass während den Öffnungszeiten eine vom Verein bestellte Person die Umsetzung kontrolliert!

 

2)

LSB: Auf diesen Sportanlagen können Einzelpersonen oder zwei Personen zusammen oder mehr als zwei Personen aus einem Hausstand ohne Abstandsgebot Sport betreiben.

SCR: Somit wäre es möglich, das ein einzelnes Mitglied, zwei Mitglieder oder eine Familie(Hausstand) auf der Anlage Sport betreibt, dies unter der Aufsicht der vom Verein bestellten Person unter 1.

 

 3)

LSB: Zwischen den sich so bildenden Paaren und Einzelsportler*innen, bzw. zwischen sich so bildenden Paaren und Gruppen bzw. zwischen sich so bildenden Gruppen und Einzelsportler*innen bzw. zwischen Einzelsportler*in und Einzelsportler*in ist ein Sicherheitsabstand von 5 Metern einzuhalten.

SCR: Die Spielfläche des Sportplatzes sollte, sofern eine zulässige Anzahl von Personen pro Platzteil definiert werden könnte, die Möglichkeit eine Sicherheitsabstandes von 5 Metern bieten. Dieser Sicherheitsabstand müsste wiederum von der vom Verein beauftragten Person kontrolliert werden.

 

4)

LSB: Eine Anleitung eines*r Einzelsportler*in durch eine*n Übungsleiter*in oder Trainer*n ist möglich.

SCR: Somit könnte ein Trainer*in ein aktives Mitglied auf der Anlage bei der Ausübung des Sportes anleiten. Dies bedeutet wiederum, dass unter Einhaltung des Sicherabstandes von 5 Meter, jeder einzelne Sportler/jedes einzelne Mitglied einen separaten Trainer benötigt.

 

5) Beispiele

LSB: Erlaubt: Lauftraining allein oder zu zweit mit festem*r Partner*in, Ballspiel mit mehreren Personen eines Hausstandes, Balltraining zu zweit mit einem*r festen Partner*in

SCR:

Lauftraining allein oder zu zweit mit festem Partner auf einem Tenneplatz? Hier gibt es im Umkreis von Rondorf sicherlich schönere Laufstrecken um ein Lauftraining durchzuführen ( z.B. Grüngürtel oder FOBO).

Ballspielen mit mehreren Personen eines Haushaltes: Nur Familien den Zugang zu gewähren und somit andere Mitglieder zu benachteiligen entspricht nicht unseren Vereinsgrundsätzen !

Balltraining zu zweit mit einem festen Partner: Ein Trainer wäre hier schon wieder eine Person zu viel. Gleichzeitig wäre ein Balltraining zweier Personen ohne Aufsichtsperson auf unserer Platzanlage auf Grund von Verletzungsgefahren zumindest  sehr bedenklich.

LSB : Nicht erlaubt: Mannschafts-/Gruppentraining Ballsport, Paartraining Ballsport mit wechselndem Partner*innen.

SCR: Nehmen wir an, wir teilen die Platzanlage in mehrere Trainingspatzellen ein, so dass die 2er Gruppen einen Sicherheitsabstand von 5 Metern einhalten, in den Mittelkreis platzieren wir einen Übungsleiter der die 2er Gruppen auf der Anlage anleitet. In diesem Fall handelt es sich bereits jetzt um ein Gruppentraining welches nach der CoronaSchVO nicht erlaubt ist.

Definition: Als Gruppentraining wird ein festes Unterrichts- bzw. Fitnessformat bezeichnet, an dem sich mehrere Menschen beteiligen und meist gleichzeitig die von einem speziell ausgebildeten Gruppentrainer vorgegebenen Bewegungen ausführen.

Paartraining Ballsport mit wechselndem Partner*innen: dies ist selbsterklärend und schließt ein Mischen von 2er Gruppen während dem Trainingsbetrieb aus.

 

Haftungsfrage:

LSB: Die für die Sportstätten Verantwortlichen haben den Zugang zu der Einrichtung so zu beschränken, dass unzulässige Nutzungen ausgeschlossen sind und die Einhaltung der Mindestabstände gewährleistet ist! Zudem sind aufgrund regionaler oder lokaler Besonderheiten die Kreise und kreisfreien Städte ermächtigt, weitergehende Beschränkungen zu erlassen (vgl. § 16 Abs. 1 S. 2 CoronaSchVO). Daher informieren Sie sich unbedingt bei den Behörden vor Ort, welche Voraussetzungen für Ihren Sportbetrieb gelten.

SCR: Verantwortlich ist somit der Verein vertreten durch seinen Vorstand. Es wäre also die Verantwortung des Vorstandes die Einhaltung der o.g. Punkte zu gewährleisten. Wir gehen davon aus, dass die Umsetzung der o.g. Punkte für einen ehrenamtlich tätigen Vorstand, zu allen Öffnungszeiten der Platzanlage, nicht zu gewährleisten und mögliche Schadensansprüche, wie z.B. Bußgelder, nicht zu vermeiden wären.

Letztendlich kommen wir zu dem Schluss, dass trotz der Lockerungen für den Freizeit- und Amateursport unter diesen Umständen ein geregelter Sport- und Trainingsbetrieb für eine „Mannschaftssportart Fussball“ derzeit nicht möglich ist!

Fussball im Amateur- und Breitensportbereich ist und bleibt ein Mannschaftssport und somit müssen wir Stand heute wohl oder übel akzeptieren weiterhin nicht auf den Platz zu dürfen.

 

Es handelt sich hierbei um eine Bewertung der Lage kurz nach Veröffentlichung der neuen CoronaSchVO vom 22.Feburar 2021. Sie als Mitglieder können sich sicher sein, dass wir das Geschehen weiterhin sehr genau im Auge behalten und so schnell wie möglich auf Neuerungen in der CoronaSchVO reagieren werden. Das schließt ein, dass wir neue CoronaSchVOs oder Handlungshilfen unserer Dachverbände schnellstens bewerten und uns auch mit anderen Vereinen über deren Möglichkeiten und Maßnahmen austauschen. Hygienekonzepte und unterschiedliche Platzbelegungskonzepte, die sich im letzten Jahr je nach Corona-Situation bereits bewährt haben, liegen bei uns zur Anwendung bereit. Wir können daher in der Zukunft auf Lockerungen oder auch neuerliche Verschärfungen der CoronaSchVO in Bezug auf den Mannschaftssport zeitnah reagieren. Als Grundlage benötigen wir allerdings eine genaue Verordnungslage, gemünzt auf Mannschaftssportarten die zum größten Teil auf Außensportanlagen durchgeführt werden. Heute können wir Ihnen also noch keine positive Nachricht über eine mögliche Öffnung des SC Rondorf übermitteln. Unsere ganzen Dorfvereine sind Bestandteil eines lebenswerten Umfeldes was es zu erhalten gilt. Das sich die Situation nicht zum Nachteil des Vereins SC Rondorf 1912 e.V. entwickelt ist mittlerweile hauptbestandteil unseres Ehrenamtes. Wir benötigen daher weiterhin Ihre Treue zum Verein, Ihre Unterstützung und Ihre Akzeptanz/Ihr Verständnis für unser ehrenamtliches Handeln in dieser doch so unbefriedigenden Corona Situation.

Bleiben Sie alle Gesund!

Ihr

Vorstand

 

Jugendfußballtrainer/innen gesucht

Der SC Rondorf 1912 e.V., ist ein familiärer, traditionsreicher Veedels-Fussballverein aus dem Kölner Süden. Wir gehören zum Fussball Verband Mittelrhein.

Unser Ziel ist es allen fussballbegeisterten Kindern und Jugendlichen eine bestmögliche Ausbildung anzubieten und das Fussballspielen im Mannschaftswettbewerb zu ermöglichen. Nach der Fertigstellung unserer neuen Sportanlage rechnen wir in den kommenden Jahren mit stark ansteigenden Mitgliederzahlen und Mannschaftszuwächsen.

Zur Verstärkung unseres Trainerteams suchen wir ab sofort Jugendtrainer/innen für Jugendmannschaften in den Altersklassen U6-U13 (Jungenmannschaften).

 

Wir bieten:

– Einstieg in den Trainerjob als Co-Trainer/in ( bei entsprechender Erfahrung direkte Übernahme einer Mannschaft als verantwortlicher Trainer )

– Trainingskleidung vom Verein

– Umfangreiche Trainingsuntensilien

– Übernahme der Kosten für die Lizenzausbildung

– Angemessene Aufwandsentschädigung im Rahmen der Übungsleiterpauschale

 

Ihre Aufgaben:

– Mit- und/oder eigenverantwortliche Organisation und Durchführung von Trainingseinheiten und Coaching im Spielbetrieb am Wochenende

– Enger Austausch und Abstimmung mit der Jugendleitung

– Teilnahme an Trainertreffen und Elterngesprächen

 

Ihre Qualifikation:

– Freude an Arbeit mit Kindern- und Jugendlichen

– Positiv motivierende Umgangsformen

– Sportliches Vorbild auf und neben dem Fussballplatz

– Fussballbegeistert und Erfahrung als Fussballer/in

– Eigenmotivation, Lernbereitschaft, Teamfähigkeit

– Trainerlizenz wünschenswert

– Erweitertes Führungszeugnis ohne Eintrag

 

Interessenten melden sich bitte mit einer kurzen Selbstauskunft und Kontaktdaten unter : guido.koellen@scr1912.de oder nils.brockhaus@src1912.de

Spielausfall Corona-Virus

Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene ruht bis Ende des Jahres

Der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) stellt den Spielbetrieb für den Rest des Jahres 2020 im Herren-, Frauen- und Jugendbereich auf Verbands- und Kreisebene aufgrund der Covid-19-Pandemie ein und schickt seine Vereine somit vorzeitig in die Winterpause. „Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens ist eine kurzfristige Zulassung des Spielbetriebs seitens der zuständigen Behörden nicht absehbar. Das Präsidium begrüßt daher die Entscheidung der zuständigen spielleitenden Stellen”, erklärte FVM-Präsident Bernd Neuendorf im Anschluss an die Präsidiumssitzung am 23. November 2020.

Der Vorsitzende des Verbandsspielausschusses, Markus Müller, ergänzt: „Wir wollen den Vereinen Planungssicherheit für den Spielbetrieb in diesem Jahr geben.” Der Spielbetrieb war aufgrund der behördlichen Verfügungslage bereits im November ausgesetzt.

Wann die Saison im Jahr 2021 fortgesetzt wird, hängt maßgeblich von der weiteren Entwicklung der Pandemie und den daraus folgenden politischen Entscheidungen ab. Die spielleitenden Stellen befassen sich aktuell mit den Fragestellungen zum Fortgang der laufenden Saison einschließlich der Pokal-Wettbewerbe. (RN)

Scheine für Vereine

Auch in diesem Jahr nehmen wir wieder an der Aktion „Scheine für Vereine“ teil.
Wir würden uns sehr freuen wenn ihr uns in der 2.Corona Pause des Jahres bei dieser Aktion unterstützen würdet. Scheine scannen, bei uns in den Vereinsheimbriefkasten werfen oder bei jemanden aus dem Verein abgeben.
Vielen Dank vorab und bleibt gesund!
Christian Knopp
Spielausfall Corona-Virus

FVM setzt Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene aus

Die Regierung des Landes Nordrhein-Westfalen hat geäußert, die Ergebnisse der Beratungen der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsident*innen der Länder in die Coronaschutzverordnung des Landes NRW zu übernehmen. Besonders herausgestellt wird, dass die Kontaktzahl der Bürger*innen in NRW zwingend und unabhängig von Infektionsrisiken sofort minimiert werden muss.

Der Fußball-Verband Mittelrhein setzt daher den Spielbetrieb der Herren, Frauen und Jugend sowie den Futsal-Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene ab Freitag, 30. Oktober 2020, aus. Von dieser Regelung sind auch Pokal- und Freundschaftsspiele betroffen. Ab dem 2. November 2020 ist der Spielbetrieb aufgrund der behördlichen Verfügungslage untersagt.

Die Rückkehr in den Trainings- und Wettkampfbetrieb erfolgt, sobald die Landesregierung dies wieder genehmigt und die Sportanlagen öffnet. (RN)

Spieler für die Jugendabteilung gesucht

Zur Verstärkung unserer A- Mannschaft (Jahrgang 2002 und 2003), die in der nächsten Saison in der Sonderliga spielt, suchen wir noch engagierte Spieler die bereit sind sich unserem Verein anzuschließen und die sicherlich nicht einfache Saison mit uns zu bestreiten. Trainiert und gespielt wird auf Kunstrasen der Bezirkssportanlage Rodenkirchen.
Interessierte Spieler melden sich bitte bei unserem Trainer:
Torsten Reichmeister
Telefon: 0157-56475596
E-Mail: e-Mail

oder dem stellv. Jugendleiter

Guido Köllen
Telefon: 0170-1892377
E-Mail: e-Mail

Info zum Kauf von Sportartikel für die Jugendabteilung

An dieser Stelle möchten wir Euch über die Möglichkeit informieren, auch während der Corona-Krise, Sportartikel über unseren Partner Sport Engels in Rodenkirchen zu beziehen. Unsere derzeitige Kollektion läuft Ende des Jahres 2020 aus. Wir werden zu gegebener Zeit Verhandlungen über eine Verlängerung der Kooperation, mit einer neuen Kollektion, aufnehmen und Euch an dieser Stelle über das Ergebnis informieren.

Obwohl unser Partner Sport Engels in Rodenkirchen das Ladengeschäft wegen der Corona-Krise schließen musste, geht der Lieferservice für alle SC Rondorf-Artikel und auch anderer Sportartikel bei Sport Engels weiter. Bestellungen von Artikel unserer Kollektion – siehe Preisliste – können bei Sport Engels einfach per Mail bestellt werden.

Je nach Verfügbarkeit im Laden erfolgt die Lieferung direkt zwischen zwei und fünf Tagen per Boten oder per DPD zu Euch nach Hause. Ab 20 Euro wird kostenlos geliefert.

Bitte gebt bei den Bestellungen an, ob die Artikel der SC Rondorf- Kollektion zusätzlich zum Logo, mit Kürzeln oder Namen etc. beschriftet werden sollen. (individuell beschriftete Teile sind vom Umtausch ausgeschlossen).

Für alles weitere steht Euch natürlich auch der Online-Shop zur Verfügung. Das Team von Sport Engels würde sich auf Eure Bestellungen freuen.

Vorstand der Jugendabteilung

DFB-Ehrenamtsauszeichnung an Guido Köllen überreicht

Guido Köllen sollte seine Ehrenamtsauszeichnung eigentlich am Ehrenamtsabend des Fußballkreises Köln, die in der BayArena in Leverkusen stattfand, entgegennehmen. Leider war er an diesem Tag verhindert.

So nutzte der Vorsitzende des SC Rondorf, Christian Knopp, das diesjährige Sommerfest, es fand am Wochenende vom 06-07.07.2019 statt, um Guido Köllen die DFB Ehrenamtsurkunde sowie die dazugehörige DFB-Uhr nachträglich zu überreichen. Guido Köllen, aber auch seine Frau Kathrin und seine Kinder, sind im SC Rondorf sehr aktiv und haben immer eine helfende Hand wenn es darum geht, Probleme anzupacken und zu lösen. Guido ist im SC Rondorf als stellvertretenden Jugendleiter, als Juniorentrainer mit DFB C-Lizenz sowie als Betreuer der B-Junioren eine feste Größe.

Der Rahmen der Verleihung war einmalig. Sie war nämlich in die Siegerehrung des SCR-Jugendturniers 2019 eingebunden, so dass eine stattliche Anzahl an Jugendlichen und Erwachsenen der Zeremonie beiwohnten und Guido mit reichlich Beifall und Anerkennung bedachten.

Wir gratulieren Guido ganz herzlich zu dieser nicht alltäglichen Auszeichnung und hoffen, dass er dem SC Rondorf noch lange in ehrenamtlicher Funktion erhalten bleibt.

Fazit und letztes Highlight der Saison

Eine lange und anstrengende Saison liegt hinter uns. Die letzten Spiele sind vorüber und die Mannschaften der Jugendabteilung befinden sich auf dem Sprung in die verdiente Fußballpause. Alle Mannschaften können wieder einmal auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken und stolz sein, auf die erbrachten Leistungen. So gab es u.a.

  • bei der A Jugend einen 2. Platz und somit den Aufstieg in die Sonderliga,
  • bei der B1 Jugend einen 2. Platz und somit den Aufstieg in die Sonderliga,
  • die B2 Jugend erreichte einen hervorragenden 4. Platz,
  • die E1 Jahrgang 2008 belegte den 1. Platz und wurde Staffelsieger
  • und die E4 Jahrgang 2009 belegte ebenfalls den 1. Platz und wurde Staffelsieger.

An dieser Stelle möchte sich der Vorstand der Jugendabteilung bei allen Spielern, Trainer, Betreuern und Eltern bedanken, dass sie ALLE gemeinschaftlich diese Saison gemeistert haben. Wir hoffen, dieses Gemeinschaftsgefühl wird auch in der kommenden Saison weiterhin Bestand haben und wir können gemeinschaftlich in eine erfolgreiche Zukunft planen.

Ein letztes Highlight steht jedoch noch aus, bei dem sich die Jugendabteilung nochmals der Öffentlichkeit präsentieren möchte. Am 6. und 7. Juli 2019 findet auf der Platzanlage des SC Rondorf an der Pastoratsstraße ein Sommerfest der Jugendabteilung statt. An diesem Termin werden sich die Mannschaften der Jugendabteilung in Freundschaftsspielen, aber auch die ganze Jugendabteilung der Öffentlichkeit präsentieren. Das Organisationsteam hat sich einige Überraschungen ausgedacht.

Am Samstag den 6. Juli finden Turnierspiele der Jahrgänge 2010 und 2013 sowie ein Einlagespiel der A-Jugend gegen eine Auswahl der Seniorenmannschaften statt. Quasi Zukunft gegen Gegenwart – spannet zu sehen wer die Oberhand behält.

Am Sonntag, den 7. Juli findet ein Turnier des Jahrgangs 2008 statt. Auch hier ist für ein attraktives Rahmenprogramm gesorgt. Das Organisationsteam hat viel für Sie vorbereitet – Lassen Sie sich überraschen.

Neben den wieder einmal tollen Leistungen der Mannschaften mit ihren Trainer- und Betreuerteams gibt es aber auch negative Tendenzen. Die nicht einfache Situation, dass die neue Platzanlage samt Vereinsheim auf sich warten lässt, geht auch an der Jugendabteilung nicht spurlos vorüber. Obwohl Jugendvorstand und Trainerteam alles versuchen diesen Trend zu stoppen, fehlen aktuell Spieler in den verschiedenen Jugendklassen. Deshalb an dieser Stelle noch mal der Aufruf – Werdet Teil eines tollen Vereins und lasst Euch durch Äußerlichkeiten nicht täuschen, sondern gestaltet aktiv den SC Rondorf mit.

Kommt zu dem Sommerfest und sprecht mit den Verantwortlichen. Ihr werdet feststellen, ein Engagement beim SC Rondorf 1912 e.V. lohnt sich als Spieler, als Trainer oder Betreuer, aber auch wenn Ihr Vereinsleben kennenlernen und mitgestalten möchtet. Informieren Sie Freunde und Bekannte und tragen Sie somit bei, dass es ein tolles Sommerfest wird und in Rondorf weiterhin attraktiver Fußball gespielt wird.

Informationen und Auskünfte erhalten Sie bei unserem stellv. Vorsitzenden der Jugendabteilung Guido Köllen

per E- Mail.

Spieler für Jugendabteilung gesucht

Zur Verstärkung unserer A- Mannschaft (Jahrgang 2001 und 2002), die in der nächsten Saison in der Sonderliga spielt, suchen wir noch engagierte Spieler die bereit sind sich unserem Verein anzuschließen und die sicherlich nicht einfache Saison mit uns zu bestreiten. Trainiert und gespielt wird auf Kunstrasen der Bezirkssportanlage Rodenkirchen.
Interessierte Spieler melden sich bitte bei unserem Trainer:
Torsten Reichmeister
Telefon: 0157-56475596
oder per Mail: e-Mail

Auch für unsere C- Mannschaft (Jahrgang 2006 und 2007) suchen wir noch Spieler, die sich uns anschließen möchten. Interessenten melden sich bitte bei unserem stellv. Jugendleiter:
Guido Köllen

Tel. 0170-1892377
oder per Mail: e-Mail