Wir trauern um Friedrich Krüger

Am vergangenen Dienstag ist Friedrich Krüger, den man unbestritten als SCR-Urgestein bezeichnen kann, im Alter von 88 Jahren verstorben. Friedrich war über 70 Jahre Mitglied in unserem Verein. In diesem Zeitraum hat er sich uneigennützig und nachhaltig für seinen SC Rondorf eingesetzt. Nach seiner aktiven fußballerischen Zeit im Seniorenbereich war es ihm ein Anliegen, sich ehrenamtlich im Verein zu engagieren. Sein absolutes Steckenpferd war dabei die Abteilung Alte Herren, die er 33 Jahre lang als Abteilungsleiter führte. Das reichte ihm jedoch nicht. Als stellvertretender Vereinsvorsitzender brachte er über mehr als 10 Jahre auch sein fundiertes Wissen in die Führung des Hauptvereines ein. Beim Umbau des Clubheimes (1982/83) kamen seine handwerklichen Fähigkeiten und sein organisatorisches Geschick zum Tragen. Als unermüdlicher Antreiber sorgte er dafür, dass das Heim zu einem Vorzeigeobjekt der damaligen Zeit wurde.

Neben vielen vereinsinternen Auszeichnungen, die mit der Ernennung zum Ehrenmitglied ihren Höhepunkt fanden, erhielt Friedrich auf Grund seiner hervorragenden Verdienste in der Vereinsführung die Verdienstnadel des Fußballverbandes Mittelrhein in Gold, sowie eine Ehrenurkunde der Stadt Köln und die Goldene Ehrennadel des Stadtbezirkes 2, Rodenkirchen.

Zu unserem Bedauern konnte er sich, wegen einer schweren Erkrankung, in den letzten Jahren leider nicht mehr so aktiv in das Vereinsleben einbringen.

Lieber Friedrich, Dein Tod hat uns sehr berührt. Wir werden Dich vermissen und stets in bester Erinnerung behalten.

Seiner Frau Gertrud und auch allen weiteren Familienangehörigen, sprechen wir auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid aus.

4. Rondorfer Apfelfest

Am Sonntag, den 29.09.2019 dreht sich auf dem Rondorfer Fußballplatz zum Vierten mal ausnahmsweise alles um den Apfel!

Wir feiern ab 10 Uhr das 4. Rondorfer Apfelfest. Ein Erlebnis für die ganze Familie. Ihr seid herzlich eingeladen hinter die Kulissen einer mobilen Mosterei zu schauen, um zu beobachten, wie Apfelsaft frisch gepresst wird. Zur Stärkung gibt es wieder Reibekuchen, Würstchen und Kuchen. Weiterlesen

DFB-Ehrenamtsauszeichnung an Guido Köllen überreicht

Guido Köllen sollte seine Ehrenamtsauszeichnung eigentlich am Ehrenamtsabend des Fußballkreises Köln, die in der BayArena in Leverkusen stattfand, entgegennehmen. Leider war er an diesem Tag verhindert.

So nutzte der Vorsitzende des SC Rondorf, Christian Knopp, das diesjährige Sommerfest, es fand am Wochenende vom 06-07.07.2019 statt, um Guido Köllen die DFB Ehrenamtsurkunde sowie die dazugehörige DFB-Uhr nachträglich zu überreichen. Guido Köllen, aber auch seine Frau Kathrin und seine Kinder, sind im SC Rondorf sehr aktiv und haben immer eine helfende Hand wenn es darum geht, Probleme anzupacken und zu lösen. Guido ist im SC Rondorf als stellvertretenden Jugendleiter, als Juniorentrainer mit DFB C-Lizenz sowie als Betreuer der B-Junioren eine feste Größe.

Der Rahmen der Verleihung war einmalig. Sie war nämlich in die Siegerehrung des SCR-Jugendturniers 2019 eingebunden, so dass eine stattliche Anzahl an Jugendlichen und Erwachsenen der Zeremonie beiwohnten und Guido mit reichlich Beifall und Anerkennung bedachten.

Wir gratulieren Guido ganz herzlich zu dieser nicht alltäglichen Auszeichnung und hoffen, dass er dem SC Rondorf noch lange in ehrenamtlicher Funktion erhalten bleibt.

Fazit und letztes Highlight der Saison

Eine lange und anstrengende Saison liegt hinter uns. Die letzten Spiele sind vorüber und die Mannschaften der Jugendabteilung befinden sich auf dem Sprung in die verdiente Fußballpause. Alle Mannschaften können wieder einmal auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken und stolz sein, auf die erbrachten Leistungen. So gab es u.a.

  • bei der A Jugend einen 2. Platz und somit den Aufstieg in die Sonderliga,
  • bei der B1 Jugend einen 2. Platz und somit den Aufstieg in die Sonderliga,
  • die B2 Jugend erreichte einen hervorragenden 4. Platz,
  • die E1 Jahrgang 2008 belegte den 1. Platz und wurde Staffelsieger
  • und die E4 Jahrgang 2009 belegte ebenfalls den 1. Platz und wurde Staffelsieger.

An dieser Stelle möchte sich der Vorstand der Jugendabteilung bei allen Spielern, Trainer, Betreuern und Eltern bedanken, dass sie ALLE gemeinschaftlich diese Saison gemeistert haben. Wir hoffen, dieses Gemeinschaftsgefühl wird auch in der kommenden Saison weiterhin Bestand haben und wir können gemeinschaftlich in eine erfolgreiche Zukunft planen.

Ein letztes Highlight steht jedoch noch aus, bei dem sich die Jugendabteilung nochmals der Öffentlichkeit präsentieren möchte. Am 6. und 7. Juli 2019 findet auf der Platzanlage des SC Rondorf an der Pastoratsstraße ein Sommerfest der Jugendabteilung statt. An diesem Termin werden sich die Mannschaften der Jugendabteilung in Freundschaftsspielen, aber auch die ganze Jugendabteilung der Öffentlichkeit präsentieren. Das Organisationsteam hat sich einige Überraschungen ausgedacht.

Am Samstag den 6. Juli finden Turnierspiele der Jahrgänge 2010 und 2013 sowie ein Einlagespiel der A-Jugend gegen eine Auswahl der Seniorenmannschaften statt. Quasi Zukunft gegen Gegenwart – spannet zu sehen wer die Oberhand behält.

Am Sonntag, den 7. Juli findet ein Turnier des Jahrgangs 2008 statt. Auch hier ist für ein attraktives Rahmenprogramm gesorgt. Das Organisationsteam hat viel für Sie vorbereitet – Lassen Sie sich überraschen.

Neben den wieder einmal tollen Leistungen der Mannschaften mit ihren Trainer- und Betreuerteams gibt es aber auch negative Tendenzen. Die nicht einfache Situation, dass die neue Platzanlage samt Vereinsheim auf sich warten lässt, geht auch an der Jugendabteilung nicht spurlos vorüber. Obwohl Jugendvorstand und Trainerteam alles versuchen diesen Trend zu stoppen, fehlen aktuell Spieler in den verschiedenen Jugendklassen. Deshalb an dieser Stelle noch mal der Aufruf – Werdet Teil eines tollen Vereins und lasst Euch durch Äußerlichkeiten nicht täuschen, sondern gestaltet aktiv den SC Rondorf mit.

Kommt zu dem Sommerfest und sprecht mit den Verantwortlichen. Ihr werdet feststellen, ein Engagement beim SC Rondorf 1912 e.V. lohnt sich als Spieler, als Trainer oder Betreuer, aber auch wenn Ihr Vereinsleben kennenlernen und mitgestalten möchtet. Informieren Sie Freunde und Bekannte und tragen Sie somit bei, dass es ein tolles Sommerfest wird und in Rondorf weiterhin attraktiver Fußball gespielt wird.

Informationen und Auskünfte erhalten Sie bei unserem stellv. Vorsitzenden der Jugendabteilung Guido Köllen

per E- Mail.

Spieler für Jugendabteilung gesucht

Zur Verstärkung unserer A- Mannschaft (Jahrgang 2001 und 2002), die in der nächsten Saison in der Sonderliga spielt, suchen wir noch engagierte Spieler die bereit sind sich unserem Verein anzuschließen und die sicherlich nicht einfache Saison mit uns zu bestreiten. Trainiert und gespielt wird auf Kunstrasen der Bezirkssportanlage Rodenkirchen.
Interessierte Spieler melden sich bitte bei unserem Trainer:
Torsten Reichmeister
Telefon: 0157-56475596
oder per Mail: e-Mail

Auch für unsere C- Mannschaft (Jahrgang 2006 und 2007) suchen wir noch Spieler, die sich uns anschließen möchten. Interessenten melden sich bitte bei unserem stellv. Jugendleiter:
Guido Köllen

Tel. 0170-1892377
oder per Mail: e-Mail

B-Jugend in Kroatien

B-Jugend rockt den 22. Istria Cup in Kroatien

Vom 17.04.2019 bis 22.04.2019 nahm die komplette B-Jugend am 22. Istria Cup in Kroatien teil. Mit 38 Personen darunter 12 Betreuer und Trainer ging es am Abend des 17.04.2019 mit dem Bus nach Kroatien. Mit an Bord die Bezirksliga Mannschaft der JSG Erft 01.

Nach knapp 15 Stunden kamen wir am Ziel in Medulin bei strahlendem Sonnenschein an. Zunächst bezogen wir unsere Unterkünfte. Böse Zungen nannten es auch „Mein Leben auf der Baustelle“. In der Tat wurde am Anreisetag noch der Weg zum Restaurant geteert und letzte Malerarbeiten am Restaurant zu Ende gebracht. Punkt 19 Uhr war aber dann alles fürs Abendessen fertig.

Am Folgetag begannen die Gruppenspiele für beide Mannschaften. Nachdem uns schon die Baustelle als Unterkunft zugeteilt wurde, hatten man die Hoffnung auf den naheliegenden Plätzen ( 2 Kunstrasen und 4 Rasenplätze ) spielen zu dürfen. Dies war nicht so. Die Gruppenspiele der B1 und B2 fanden auf Platz 2 statt – ein Acker aus Rasen und Erde. Man hatte den Eindruck der SC Rondorf würde gemobbt.

Wir ließen uns die bis dahin noch gute Laune nicht verderben und wanderten zum 1,2 km entfernten Platz 2, wo zunächst unsere B1 gegen JFV Bergstraße 1:1 spielte. Auch die B2 ließ sich nicht ärgern und erkämpfte gegen SV Mammersdorf ein 0:0. Im zweiten Spiel gewann die B1 gegen SV Neufraunhofen verdient mit 2:0. Die B2 erkämpfte sich am grünen Tisch ebenfalls ein 2:0 da der Gegner Spieler in zwei Mannschaften einsetzte was nicht erlaubt war.

Am Abend dann das nächste Highlight. Tim Mathissen schaffte es im E-Soccer-Wettbewerb ( Fifa 19 ) bis in Halbfinale. Mit großer Unterstützung fanden die Halbfinalspiele im Hotel Sensibar statt. Nach großem Kampf ( 3:4 ) musste Tim leider dem späteren Turniersieger zum Sieg gratulieren. Im Spiel um Platz drei fuhr er wieder souverän einen Sieg ein.

Am Morgen des 20.04.2019 gratulierten wir erstmal unserem Kassierer der Jugend zum 51. Geburtstag bevor es dann in die letzten Gruppenspiele ging. Im letzten Spiel der B1 verlor man ausgerechnet gegen die Italiener unglücklich mit 0:1. Auch die B2 trug Ihr Abschlussspiel gegen eine italienische Mannschaft aus und verlor auch hier mit 0:1, wobei man auch hier Einspruch gegen die Spielwertung einlegte, weil einige Spieler zu spät kamen und der Spielbericht 18 Spieler vorsah und nur 11 am Platz waren. Später wechselte man dann noch Spieler ein die zunächst nicht anwesend waren. Über diesen Einspruch wurde aber scheinbar nie verhandelt. Trotz der Niederlagen standen beide Teams im Achtelfinale. Die B1 als bester Drittplatzierter mit 4 Pkt und 3:2 Toren und die B2 sogar als Tabellenzweiter ebenfalls mit 4 Pkt und 3:2 Toren.

Es kam wie es kommen musste. Die B2 musste gegen die Busnachbarn aus Erft spielen und hatte kaum noch gesunde Spieler auf dem Platz. Man entschied kurzfristig den jüngeren Bruder von Niklas, Tobias Köllen  als Ersatzmann aufzustellen. Das Spiel verlor man gegen den übermächtigen Gegner deutlich aber dennoch gab es ein Highlight, als der 11 jährige Tobias seinen Gegenspieler aus der Bezirksliga ausspielte ging ein Raunen über den Platz.

Die B1 spielte ausgerechnet gegen die Italiener aus der Vorrunde. Das Los wollte es so und es gab nur ein Ziel: „ Mit allen Mitteln die Italiener schlagen“. Und das taten wir dann auch, die B1 auf dem Platz und die B2 unter lautstarken Anfeuerungsrufen von außen. Neutrale Besucher meinten, dass die Mittel die da angewendet wurden, nicht ganz dem Fair Play Gedanken entsprochen hätten. Aber das war uns egal. Rote Karte nach brutalem Ellenbogen Check an Mario, der anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde, Spuckattacken, „Merde und Bastard“- Rufe der Italiener, waren noch das harmloseste was die Zuschauer am Rand zu hören bekamen. Mission erfüllt – die Italiener waren raus. Am Abend wurde ausgiebig gefeiert und zwar gemeinsam!

Am Folgetag konnte die B1 mangels einsatzfähiger Spieler nicht mehr antreten und schenkte unserem Busnachbarn aus Erft den Einzug ins Halbfinale.

Wir verbrachten gemeinsam den letzten Tag beim Kart fahren und Paintball und zur Überraschung aller, lud uns der Jugendvorstand noch zum gemeinsamen Pizza Essen ein – Danke an den Jugendvorstand um EP und Karl die uns bei der Tour begleitet haben.

Danke auch an alle Trainer und Betreuer, die uns auf dieser Tour unterstützt haben.

In der Nacht von Ostermontag auf Dienstag kamen wir erschöpft gegen 3 Uhr in Köln wieder an – aber schön war es trotzdem!

 

 

 

Platzsperre durch das Sportamt der Stadt Köln

Das Sportamt der Stadt Köln teilt heute mit:

aufgrund der winterlichen Witterungsverhältnissen und der Einhaltung der Verkehrssicherungspflicht ( eventuelle überfrierende Nässe ), wurde heute vom Sportamt der Stadt Köln bis auf Widerruf eine stadtweite Sportplatzsperre ausgesprochen.

Ich Bitte um Beachtung der Sportplatzsperren und Information an Ihre Trainer und Mitglieder.

Sobald die Plätze seitens des Sportsamt wieder freigeben werden, erhalten sie von mir hierüber eine entsprechende Nachricht.

Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch

das Jahr neigt sich seinem Ende zu, die letzten Spiele sind bestritten und die wohlverdiente Winterpause bringt hoffentlich die Zeit, um Kraft zu tanken für die Herausforderungen im Jahr 2019. Besonders möchten wir uns bei den engagierten Spielern, Trainer, Betreuer, Eltern und allen Freunden und Förderer der Senioren- und Jugendabteilung bedanken, ohne die ein erfolgreiches Jahr 2018 nicht möglich war. Wir hoffen, dass Ihr auch im kommenden Jahr unseren Verein weiterhin so tatkräftig unterstützt, helfende Hände und kreative Köpfe werden immer gebraucht.

Der Haupt- und Jugendvorstand wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich erfolgreiches Jahr 2019

Christian Knopp (Vorsitzender)
Wolfgang Declair (stellv. Vorsitzender)

Ernst Peter Eull (Jugendleiter)
Guido Köllen (stellv. Jugendleiter)

3. Rondorfer Apfelfest

Wir feiern am 7. Oktober 2018 ab 10.00 Uhr das 3. Rondorfer Apfelfest. Ein Erlebnis für die ganze Familie. Ihr seid herzlich eingeladen hinter die Kulissen einer mobilen Mosterei zu schauen, um zu beobachten, wie Apfelsaft frisch gepresst wird. Weiterlesen

D- und E-Jugend-Spieler gesucht

Zur Verstärkung unserer Jugendmannschaften für die Saison 2018/19 suchen wir talentierte Fußballspieler der Jahrgänge 2006 bis 2009. Weiterlesen