Der Sport-Club Rondorf 1912 e.V. ist ein Verein mit einer über 100-jährigen Tradition. Im Kölner Süden angesiedelt beteiligt er sich neben dem routinemäßigen Trainings- und Spielbetrieb auch intensiv an der Gestaltung des Gemeinschaftslebens im Stadtteil Rondorf durch vielfältige Aktivitäten.

Unser Vereinsmotto: „SC Rondorf – Mein Verein“ steht als Synonym für die Identifikation jedes einzelnen Vereinsmitgliedes mit seinem SC RONDORF. Jeder, der sich berufen fühlt, diesen Leitgedanken auch auf sich zu beziehen, ist bei uns jederzeit herzlich willkommen

Am Verbandsspielbetrieb, der vom Fußballkreis Köln organisiert wird, nehmen insgesamt zwei Seniorenmannschaften teil:
Die 1. Seniorenmannschaft spielt in der Saison 2018/2019 in der Kreisliga A und hat sich für die kommende Saison zum Ziel gesetzt weiterhin attraktiven und erfolgreichen Fußball zu spielen.
Unsere 2. Seniorenmannschaft nimmt am Spielbetrieb in der Kreisliga D teil. Die Höhen und Tiefen der letzten Saison haben die Mannschaft zusammengeschweißt. Dies ist ein wesentlicher Garant für die Umsetzung der Zielsetzung wieder in die Kreisliga C zurückzukehren.

Auf unsere Jugendabteilung sind wir ganz besonders stolz. Sie ist mit ihren rund 250 Spielern und Spielerinnen, die sich derzeit in 11 Mannschaften betätigen, eine der besten Jugendabteilungen im Kölner Süden und erfreut sich großer Beliebtheit. Für unsere Jugendlichen soll der Spaß und die Freude am Fußballspiel sowie das Leben in der Gemeinschaft im Vordergrund stehen. Unsere Philosophie besteht zwar darin, vorrangig Breitensport anzubieten, dennoch werfen wir auch ein Auge auf besonders talentierte Jugendliche, die unter dem Gesichtspunkt eines leistungsfördernden Trainings besonders geschult werden. Für uns ist es wichtig, eine Unter- bzw. Überforderung des einzelnen Jugendlichen zu vermeiden.

Auch nach der „aktiven Zeit“ hört das Fußballspielen in unserem Verein nicht auf. Unsere Spieler in der Mannschaft der „Alte Herren“ zeigen jeden Samstag, wie gut sie noch mit dem Ball umgehen können. Neben dem sportlichen Aspekt wird bei der „Ü 32“ auch der gemütliche Teil nicht vernachlässigt. Gerne lädt die Mannschaft nach dem Spiel noch zur „Dritten Halbzeit“ ins Vereinsheim ein.